Montag, 14. März 2022

Lächerlich?

Ich weiss, dass es eigentlich lächerlich ist, was ich hier mache: 

Gegen den Putin-Krieg und für ein Ukraine-Volk ohne Fesseln zu demonstrieren. Damit halte ich keine Bombe auf, damit gebe ich niemandem etwas zu Essen. 

täglich einige Stunden auf der Hauptstraße von Pak Chong



Aber wir alle auf der ganzen Welt, die auf die Straße gehen, können nicht mehr als nur Solidarität und Anteilnahme zeigen. Ja, tätige Anteilnahme in einer Welt, die auf Facebook nur RIP schreibt, wenn ein Freund gestorben ist. Praktisch Anteilnehmen tun inzwischen Millionen Menschen, die nie einen Krieg erlebt haben und die trotzdem aktiv helfen. 
Weil ich mich erinnern kann, bin ich ganz nah bei diesen Menschen.

Ich gehöre zu den wenigen, die Erinnerungen an den 2. Weltkrieg haben, und ich bin jetzt so alt, dass ich leider nur noch demonstrieren kann.


Natürlich habe ich auch an Thailand gedacht,
wenn ich die Faust des Widerstandes und die Friedenstaube
aus einem Herz kommen ließ. Freiheit gibt es nicht in Thailand.

Nie habe ich bei meinen politischen Arbeiten ein Copyright angemeldet.
Nur wenn Arbeiten in Auflagen gedruckt und verkauft werden,
möchte ich informiert werden.

Der Verbrecher verschwindet verwackelt aus dem Bild.
Es werden nicht nur Ketten gesprengt, der Text sprengt auch das Bild.


Manfred Spies, 28.2.2022



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Lächerlich?

Ich weiss, dass es eigentlich lächerlich ist, was ich hier mache:  Gegen den Putin-Krieg und für ein Ukraine-Volk ohne Fesseln zu demonstrie...